Classical Music Home

Welcome to Naxos Records

Email Password  
Not a subscriber yet?  
Keyword Search
 in   
Classical Music Home > HOFFMANN, E.T.A.: Sandmann (Der) (vollstandiger Text)

HOFFMANN, E.T.A.: Sandmann (Der) (vollstandiger Text)

    

About this Recording

HOFFMANN, E.T.A.: Sandmann (Der) (vollstandiger Text)



Disc 1

Schubert, Franz

  String Quintet in C Major, Op. 163, D. 956: I. Allegro ma non troppo (Ausz.)
1.   String Quintet in C Major, Op. 163, D. 956: I. Allegro ma non troppo (Ausz.) 00:01:58

  Der Sandmann (vollstandiger Text)
2.   Nathanael an Lothar: Gewiss seid ihr alle voll Unruhe, dass ich solange - lange 00:10:33
3.   An des Vaters Schweigen, an der Mutter Traurigkeit merkte ich eines Abends 00:05:46
4.   Ich war festgezaubert. Auf die Gefahr entdeckt und , wie ich deutlich dachte 00:05:43
5.   Ein Jahr mochte vergangen sein, als wir der alten, unveranderten Sitte gemass 00:05:48
6.   Clara an Nathanael: Wahr ist es, dass Du recht lange mir nicht geschrieben hast 00:05:06
7.   Ach, mein herzgeliebter Nathanael! Glaubst Du denn nicht, dass auch in heiteren 00:04:22
8.   Nathanael an Lothar: Sehr unlieb ist es mir, dass Clara neulich den Brief an Dich 00:04:50

Schubert, Franz

  String Quintet in C Major, Op. 163, D. 956: I. Allegro ma non troppo (Ausz.)
9.   String Quintet in C Major, Op. 163, D. 956: I. Allegro ma non troppo (Ausz.) 00:00:54

  Der Sandmann (vollstandiger Text)
10.   Seltsamer und wunderlicher kann nichts erfunden werden, als dasjenige ist 00:05:53
11.   Nun konnte ich getrost in der Erzahlung fortfahren; aber in dem Augenblick steht 00:05:03
12.   Der verstandigen Clara war diese mystische Schwarmerei in hochstem Grade zuwider 00:06:06


Disc 2

  Der Sandmann (vollstandiger Text)
1.   Wahrend Nathanael dies dichtete, war er sehr ruhig und besonnen, er feilte 00:07:18
2.   Wie erstaunte Nathanael, als er in seine Wohnung wollte und sah, dass das ganze Haus 00:06:29
3.   Nun erschaute Nathanael erst Olimpias wunderschon geformtes Gesicht 00:04:32
4.   Als er zuruckkehren wollte in seine Wohnung, wurde er in Spalanzanis Hause 00:07:42
5.   Der Professor Spalanzani ging einigemal bei den Glucklichen voruber und lachelte 00:08:20
6.   Nathanael hatte rein vergessen, dass es eine Clara in der Welt gebe, die er sonst geliebt 00:04:56
7.   Ein Stampfen - ein Klirren - ein Stossen - Schlagen gegen die Tur, dazwischen Fluche 00:04:46
8.   Ehe ich, gunstiger Leser, Dir zu erzahlen fortfahre, was sich weiter mit dem unglucklichen 00:03:42
9.   Nathanael erwachte wie aus schwerem, furchterlichem Traum; er schlug die Augen auf 00:08:18

Schubert, Franz

  String Quintet in C Major, Op. 163, D. 956: I. Allegro ma non troppo (Ausz.)
10.   String Quintet in C Major, Op. 163, D. 956: I. Allegro ma non troppo (Ausz.) 00:04:27

Total Playing Time: 02:02:32






Author(s):
Hoffmann, Ernst Theodor Amadeus

Composer(s):
Schubert, Franz

Ensemble(s):
Villa Musica Ensemble

Reader(s):
Feller, Gerd Udo

Label: Naxos Hörbücher

Genre: Chamber Music; Classic Fiction

Period: Romantic

Catalogue No: NHB20172

Barcode: 9783898160322

Physical Release: 09/2000

For Germany and Europe:
Buy from www.jpc.de
For U.S.:
Barnes & Nobles
For U.S. and Canada:
Buy from arkivmusic.com
For Germany:
Buy from NaxosDirekt.de

 

Naxos Records, a member of the Naxos Music Group