Classical Music Home

The World's Leading Classical Music Group

Email Password  
Not a subscriber yet?
Keyword Search
in
 
Classical Music Home > HOFFMANN, E.T.A.: Fraulein von Scudery (Das)

HOFFMANN, E.T.A.: Fraulein von Scudery (Das)

    

About this Recording

HOFFMANN, E.T.A.: Fraulein von Scudery (Das)



Disc 1

  Das Fraulein von Scudery
1.   In der Strasse St. Honore war das kleine Haus gelegen 00:05:20
2.   Nun sah die Martiniere ihr Fraulein in der dringensten Gefahr 00:06:07
3.   Baptistes Besorgnisse hatten ihren guten Grund 00:05:20
4.   Die Pariser atmeten auf, als das Ungeheuer von der Welt war 00:04:24
5.   Wahrend nun auf dem Greveplatz das Blut Schuldiger 00:03:57
6.   Am Louvre steh ich also und passe, die ganze Holle in der Brust 00:05:36
7.   Kam nun noch hinzu, dass beim Schluss alles in einen hochtrabenden 00:04:28
8.   Wie erstaunte das Fraulein, als ihr aus dem Kastchen ein Paar goldene 00:04:12
9.   Wohl musste die Marquise sich hoch verwundern, als sie das Fraulein 00:07:06
10.   Gar nicht zu erklaren war es auch, dass Cardillac oft, wenn er mit 00:05:08
11.   "Ei, ei", erwiderte die Scudery, anmutig scherzend, "wo denkt Ihr hin 00:03:56
12.   Mehrere Monate waren vergangen, als der Zufall es wollte 00:04:44
13.   Nach der Strasse Nicaise, dorthin, wo Cardillac wohnte, stromte das Volk 00:04:37
14.   Um Mitternacht war sie durch leises Klopfen an ihrer Stubenture geweckt 00:03:56
15.   Immer und immer wieder liess sich die Scudery die kleinsten Umstande 00:04:56
16.   Es blieb alles still und ruhig bis nach Mitternacht. Da horte sie uber sich 00:05:12


Disc 2

  Das Fraulein von Scudery
1.   In der Conciergerie angekommen, fuhrte man die Scudery in ein grosses 00:06:39
2.   So wie damals, als Brusson das Kastchen brachte, wurde um Mitternacht 00:05:04
3.   Es waren jetzt gerade dreiundzwanzig Jahre her, als Brusson mit seinem Weibe 00:05:04
4.   Olivier konnte vor Wehmut nicht weiter sprechen. Er hielt beide Hande 00:07:11
5.   Ganz verwirrt, beinahe besinnungslos sitze ich in meiner Dachkammer 00:05:08
6.   Doch lasst mich fortfahren, der Verfolg wird Euch die Geheimnisse 00:05:39
7.   Das Entsetzen warf meine Mutter auf ein schweres Krankenlager 00:05:52
8.   Dies alles gesprochen, fuhrte mich Cardillac in das geheime Gewolbe 00:05:36
9.   Ihr wisst, Fraulein, dass meine Absicht in jener Nacht fehlschlug 00:05:19
10.   Die hellen Strahlen des Morgens brachen durch das Fenster 00:04:50
11.   "Verzeiht", sprach Miossens, indem er sich mit soldatischem Anstande verbeugte 00:05:30
12.   D'Andilly sah schweigend einige Augenblicke vor sich nieder, dann sprach er 00:06:32
13.   Die Scudery hatte solche Gunst geahnet und daher Madelon mitgenommen 00:05:09
14.   Beinahe ein Monat war vergangen, da liess die Maintenon der Scudery sagen 00:05:40

Total Playing Time: 02:38:12






Author(s):
Hoffmann, Ernst Theodor Amadeus

Reader(s):
Hinz, Dinah

Label: Naxos Hörbücher

Genre: Classic Fiction

Catalogue No: NHB20382

Barcode: 9783898161190

Physical Release: 03/2003

For Worldwide / Download:
ClassicsOnLine
For Germany and Europe:
Buy from www.jpc.de
For Germany:
Buy from NaxosDirekt.de
For U.S.:
Barnes & Nobles

 



 Tell a Friend |  Bookmark this page Digg It |  Bookmark this page Del.icio.us. |  Add to Facebook Facebook |  FURL FURL |  Add to MySpace MySpace |  Stumbleupon StumbleUpon |  Twitter Twitter

Famous Composers Quick Link:
Bach | Beethoven | Chopin | Dowland | Handel | Haydn | Mozart | Glazunov | Schumann | R Strauss | Vivaldi
10:44:37 PM, 22 November 2014
All Naxos Historical, Naxos Classical Archives, Naxos Jazz, Folk and Rock Legends and Naxos Nostalgia titles are not available in the United States and some titles may not be available in Australia and Singapore because these countries have copyright laws that provide or may provide for terms of protection for sound recordings that differ from the rest of the world.
Copyright © 2014 Naxos Digital Services Ltd. All rights reserved.     Terms of Use     Privacy Policy
-208-
Classical Music Home
NOTICE: This site was unavailable for several hours on Saturday, June 25th 2011 due to some unexpected but essential maintenance work. We apologize for any inconvenience.