Classical Music Home

The World's Leading Classical Music Group

Email Password  
Not a subscriber yet?
Keyword Search
in
 
Classical Music Home > DOSTOJEWSKI, F.: Weisse Nachte

DOSTOJEWSKI, F.: Weisse Nachte

    

About this Recording

DOSTOJEWSKI, F.: Weisse Nachte



Disc 1

  Weisse Nachte
1.   Die erste Nacht: Es war eine wunderbare Nacht, eine von den 00:05:43
2.   Wie ich schon sagte, verzehrte ich mich drei Tage in Unruhe 00:06:42
3.   Es liegt etwas unbeschreiblich Ruhrendes in unserer Petersburger 00:05:16
4.   Auf der anderen Strassenseite tauchte plotzlich neben meiner 00:06:22
5.   Wieso Und in wen In niemand Bestimmten! In ein Ideal, in die 00:05:39
6.   Horen Sie, horen Sie, unterbrach ich sie. Verzeihen Sie, wenn 00:06:31
7.   Die zweite Nacht: Nun haben Sie's doch erlebt, sagte sie lachend 00:06:51
8.   Es gibt, wenn Sie es noch nicht wissen, Nastenka, es gibt hier 00:06:07
9.   Horen Sie einmal, unterbrach mich Nastenka, die die ganze Zeit 00:02:59


Disc 2

  Weisse Nachte
1.   Gut, ich fahre fort. Es gibt, meine liebe Nastenka, in meinem Tage 00:05:53
2.   Im Zimmer ist es inzwischen dunkel geworden, in seiner Seele 00:04:51
3.   Doch solange ihm diese drohende Stunde noch nicht geschlagen 00:05:31
4.   Geben Sie es doch zu, Nastenka, dass man erzittern, zusammenfahren 00:06:53
5.   Wissen Sie, Nastenka, wo ich angelangt bin Wissen Sie, dass 00:05:52
6.   Nastenkas Geschichte: Die eine Halfte meiner Geschichte kennen 00:05:57
7.   Eines morgens kommt der Zimmerherr zu uns herunter, 00:03:58
8.   So stand die Sache, als ich einmal unseren Mieter ganz zufallig 00:05:12
9.   Ich glaubte, dass er uns von nun an ofter besuchen wurde, 00:04:39
10.   Das alles sagte er mir und reiste am nachsten Morgen ab. 00:04:35
11.   Ich wurde so schreiben: Sehr geehrter Herr - muss man mit 00:05:14


Disc 3

  Weisse Nachte
1.   Die dritte Nacht: Heute war ein trauriger, regnerischer Tag, so 00:05:58
2.   In diesem Augenblick wurde mir so seltsam traurig zumute, 00:07:31
3.   Dann wurde sie plotzlich so zartlich, so lieb zu mir. Sie schien 00:07:39
4.   Die vierte Nacht: Mein Gott, was fur ein Ende, was fur ein Ende! 00:05:39
5.   Beruhigen Sie sich, beruhigen Sie sich, setzen Sie sich her. 00:06:42
6.   Ja, ja, fahren Sie nur fort, sprechen Sie nur so zu mir, sagte Nastenka 00:06:10
7.   Ich wollte mit ihr sprechen, doch sie bat mich immerwahrend 00:06:52
8.   Wahrend wir dies sprachen, waren wir beide wie im Nebel, wie 00:04:35
9.   Der Morgen: Meine Nachte endeten mit einem Morgen. 00:05:18
10.   Lange las ich den Brief. Tranen wollten mir in die Augen treten. 00:03:52

Total Playing Time: 02:51:01






Author(s):
Dostoyevsky, Fyodor Mikhail

Reader(s):
Feller, Gerd Udo

Label: Naxos Hörbücher

Genre: Classic Fiction

Period: Romantic

Catalogue No: NHB30072

Barcode: 9783898160957

Physical Release: 03/2003

For Worldwide / Download:
ClassicsOnLine
For Germany and Europe:
Buy from www.jpc.de
For Germany:
Buy from NaxosDirekt.de
For U.S.:
Barnes & Nobles

 



 Tell a Friend |  Bookmark this page Digg It |  Bookmark this page Del.icio.us. |  Add to Facebook Facebook |  FURL FURL |  Add to MySpace MySpace |  Stumbleupon StumbleUpon |  Twitter Twitter

Famous Composers Quick Link:
Bach | Beethoven | Chopin | Dowland | Handel | Haydn | Mozart | Glazunov | Schumann | R Strauss | Vivaldi
5:15:42 AM, 30 August 2014
All Naxos Historical, Naxos Classical Archives, Naxos Jazz, Folk and Rock Legends and Naxos Nostalgia titles are not available in the United States and some titles may not be available in Australia and Singapore because these countries have copyright laws that provide or may provide for terms of protection for sound recordings that differ from the rest of the world.
Copyright © 2014 Naxos Digital Services Ltd. All rights reserved.     Terms of Use     Privacy Policy
-212-
Classical Music Home
NOTICE: This site was unavailable for several hours on Saturday, June 25th 2011 due to some unexpected but essential maintenance work. We apologize for any inconvenience.