Classical Music Home

The World's Leading Classical Music Group

Email Password  
Not a subscriber yet?
Keyword Search
in
 
Classical Music Home > FONTANE, T.: Stine (ungekurzt)

FONTANE, T.: Stine (ungekurzt)

    

About this Recording

FONTANE, T.: Stine (ungekurzt)



Disc 1

  Stine (ungekurzt)
1.   Erstes Kapitel: In der Invalidenstrasse sah es aus wie gewohnlich 00:07:06
2.   Zweites Kapitel: Olga saumte nicht und ging in die Hinterstube, um hier 00:10:44
3.   Drittes Kapitel: Wahrend die Pittelkow oben bei Stine war, um sich dieser 00:09:04
4.   Viertes Kapitel: Als Olga, nach Erledigung aller ihr aufgetragenen Gange 00:08:38
5.   "Darf ich die Herrschaften miteinander bekannt machen" fragte jetzt Sarastro 00:10:46
6.   Funftes Kapitel: Die sich im Herzen der Witwe Pittelkow regende Verstimmung 00:09:27
7.   Der junge Graf wollte Beifall klatschen, der Oheim aber hielt ihn zuruck 00:09:42
8.   Sechstes Kapitel: So verging noch eine Stunde. Dann brach man endlich auf 00:02:29
9.   Siebentes Kapitel: Der nachste Tag verging, ohne dass sich die Schwestern 00:03:24


Disc 2

  Stine (ungekurzt)
1.   Achtes Kapitel: Der unerwartete Besuch war inzwischen in das Frontzimmer 00:09:21
2.   "Ja. Dass sie das Verhaltnis hat, ist ihr kein Lob, aber bei der grossen Mehrzahl 00:07:10
3.   Neuntes Kapitel: Der junge Graf wiederholte seine Besuche 00:08:38
4.   Zehntes Kapitel: Es war in der dritten Woche nach ihrer Bekanntschaft 00:08:14
5.   Elftes Kapitel: Baron Papageno (niemanden uber sich) wohnte von alter Zeit her 00:07:37
6.   Und er fuhr im Zimmer hin und her, um zunachst ein Kistchen Zigaretten und dann 00:06:40
7.   Was aber tat ihr Herr Onkel Er gab ihm mit Ostentation eine weisse Kugel 00:10:11
8.   Zwolftes Kapitel: Waldemar, als er bei Baron Papageno vorsprach 00:05:40
9.   "In der Tat", antwortete Waldemar, "es erinnert daran. Aber ich furchte, lieber 00:08:29
10.   Der Alte war nicht unempfindlich gegen solche Satze, die, wenn sich's nicht um 00:07:54


Disc 3

  Stine (ungekurzt)
1.   Dreizehntes Kapitel: Erst als er wieder allein war, wurde sich der alte Graf 00:07:26
2.   "Komme mir nicht damit. Das sind Ausweichungen und Redensarten 00:06:20
3.   Vierzehntes Kapitel: Die Pittelkow, als der Graf fort war, warf sich in Staat 00:08:47
4.   "Ach, meine liebe Stine, wie du mich verkennst. Du sprichst von einer Kette 00:08:00
5.   Funfzehntes Kapitel: Waldemar ging nach rechts auf das Oranienburger Tor zu 00:05:28
6.   Diese, gleich zu Beginn der Zeltenstrasse, bestand aus einem zwei Treppen hoch 00:08:23
7.   Sechzehntes Kapitel: Den dritten Teg danach war von Mittag ab ein stilles 00:07:45
8.   Stine, die die Fahrt nach Klein - Haldern schon mit dem Vormittagszuge gemacht 00:06:57

Total Playing Time: 03:30:20






Author(s):
Fontane, Theodor

Reader(s):
Schroeder, Susanne

Label: Naxos Hörbücher

Genre: Classic Fiction

Period: Romantic

Catalogue No: NHB30142

Barcode: 9783898161893

Physical Release: 2005

For Worldwide / Download:
ClassicsOnLine
For Germany and Europe:
Buy from www.jpc.de
For Germany:
Buy from NaxosDirekt.de
For U.S.:
Barnes & Nobles

 



 Tell a Friend |  Bookmark this page Digg It |  Bookmark this page Del.icio.us. |  Add to Facebook Facebook |  FURL FURL |  Add to MySpace MySpace |  Stumbleupon StumbleUpon |  Twitter Twitter

Famous Composers Quick Link:
Bach | Beethoven | Chopin | Dowland | Handel | Haydn | Mozart | Glazunov | Schumann | R Strauss | Vivaldi
11:01:59 AM, 20 September 2014
All Naxos Historical, Naxos Classical Archives, Naxos Jazz, Folk and Rock Legends and Naxos Nostalgia titles are not available in the United States and some titles may not be available in Australia and Singapore because these countries have copyright laws that provide or may provide for terms of protection for sound recordings that differ from the rest of the world.
Copyright © 2014 Naxos Digital Services Ltd. All rights reserved.     Terms of Use     Privacy Policy
-212-
Classical Music Home
NOTICE: This site was unavailable for several hours on Saturday, June 25th 2011 due to some unexpected but essential maintenance work. We apologize for any inconvenience.