Classical Music Home

The World's Leading Classical Music Group

Email Password  
Not a subscriber yet?
Keyword Search
in
 
Classical Music Home > KLEIST, H. von: Michael Kohlhaas

KLEIST, H. von: Michael Kohlhaas

    

About this Recording

KLEIST, H. von: Michael Kohlhaas



Disc 1

  Michael Kohlhaas
1.   An den Ufern der Havel lebte, um die Mitte des sechzehnten Jahrhunderts 00:04:32
2.   Er ging auch auf die Burg; der Vogt folgte ihm, indem er von filzigen Geldraffern 00:05:06
3.   In Dresden, wo er, in einer der Vorstadte der Stadt, ein Haus mit einigen Stallen 00:06:26
4.   Spornstreichs auf dem Wege nach Dresden war er schon, als er 00:07:58
5.   Nun denn, fragte Kohlhaas, warum also, in aller Welt, jagte man dich fort 00:07:30
6.   Kohlhaas befand sich um diese Zeit gerade in Brandenburg, wo der Stadthauptmann 00:04:20
7.   Kohlhaas, der keine Freude mehr, weder an seiner Pferdezucht, noch an Haus und Hof 00:07:48
8.   Als der Amtmann das Zimmer verlassen hatte, fiel Lisbeth auf Knieen vor ihm nieder 00:05:50
9.   Diese Reise war aber von allen erfolglosen Schritten, die er in seiner Sache getan 00:04:41
10.   Er setzte sich nieder und verfasste einen Rechtsschluss, in welchem er den Junker 00:05:45


Disc 2

  Michael Kohlhaas
1.   Als der Morgen anbrach, war das ganze Schloss, bis auf die Mauern, niedergebrannt 00:05:58
2.   Er kehrte, da die Nacht einbrach, in einem Wirtshause auf der Landstrasse ein 00:08:44
3.   Mittlerweile setzte die Ruckkehr des Eilboten, mit der kurfurstlichen Resolution 00:06:57
4.   Unter diesen Umstanden ubernahm der Doktor Martin Luther das Geschaft 00:05:58
5.   Er kehrte, unter einem fremden Namen, in ein Wirtshaus ein, wo er, sobald die Nacht 00:05:20
6.   Luther sagte: rasender, unbegreiflicher und entsetzlicher Mensch! Und sah ihn an 00:05:50
7.   Am andern Morgen erliess Luther ein Sendschreiben an den Kurfursten von Sachsen 00:06:43
8.   Der Kurfurst, den der Junker bei diesen Worten betroffen ansah, wandte sich 00:04:23
9.   Kohlhaas hatte nicht sobald, durch den Doktor Luther, ein Exemplar dieses in allen 00:04:51


Disc 3

  Michael Kohlhaas
1.   Gegen Mittag begab sich Kohlhaas, von seinen drei Landsknechten begleitet 00:06:32
2.   Sobald Herr Wenzel, in Gegenwart des Kammerers, seines Vetters, durch ein 00:06:55
3.   Kohlhaas, der mit keiner Miene, was in seiner Seele vorging, zu erkennen gab, sagte 00:06:54
4.   Dieser Vorfall, so wenig der Rosshandler ihn in der Tat verschuldet hatte, erweckte 00:07:54
5.   Der Prinz Christian von Meissen, uber diese Wendung der Dinge, die seines Herrn 00:05:48
6.   Kohlhaas, der inzwischen von dem wackern Amtmann zu Kohlhaasenbruck 00:03:20
7.   Kohlhaas, dem das Herz unter allen diesen Umstanden unruhig zu klopfen anfing 00:04:19
8.   Kaum hatte er selbst den Wagen bestiegen, als der Gubernial - Offiziant mit seinem 00:05:01
9.   Inzwischen war der Nagelschmidt in den Waldern des Erzgebirgs, durch Hascher 00:07:53
10.   So standen die Sachen fur den armen Kohlhaas in Dresden, als der Kurfurst 00:05:08
11.   Acht Tage darauf ward der Rosskamm durch den Ritter Friedrich von Malzahn 00:03:59


Disc 4

  Michael Kohlhaas
1.   Nun begab es sich, dass gegen Abend, da die Herrschaften vom Wein und dem Genuss 00:05:52
2.   Bei diesen Worten setzte sich der Kurfurst auf eine Bank; und ob er schon auf die 00:03:39
3.   Der Kurfurst, indem er sich den Schweiss abtrocknete, fragte: ob man nicht 00:05:23
4.   Der Zustand des Kurfursten, als er diese Nachricht bekam, verschlimmerte sich 00:05:18
5.   Der Kaiser, in einer durch die Staatskanzlei ausgefertigten Note, antwortete ihm 00:03:20
6.   Der Kurfurst, aus Gram und Arger uber alle diese missgluckten Versuche 00:04:43
7.   So! sagte ich verwirrt, und trat einen Schritt vor der Gestalt zuruck, die sich 00:05:36
8.   Kohlhaas, der inzwischen, wie schon gesagt, in Berlin angekommen 00:04:48
9.   Kohlhaas aber, als diese Frau zu ihm eintrat, meinte, an einem Siegelring 00:06:40
10.   Inzwischen hatte der Kurfurst von Sachsen, seinen jammervollen Gedanken 00:05:48
11.   Kohlhaas, indem er sich auf das ausserste besturzt zu dem Kastellan umwandte 00:06:25

Total Playing Time: 03:55:55






Author(s):
Kleist, Heinrich von

Reader(s):
Hinze, Wolfgang

Label: Naxos Hörbücher

Genre: Classic Fiction

Period: Classical

Catalogue No: NHB40032

Barcode: 9783898161046

Physical Release: 2002

For Worldwide / Download:
ClassicsOnLine
For Germany and Europe:
Buy from www.jpc.de
For Germany:
Buy from NaxosDirekt.de
For U.S.:
Barnes & Nobles

 



 Tell a Friend |  Bookmark this page Digg It |  Bookmark this page Del.icio.us. |  Add to Facebook Facebook |  FURL FURL |  Add to MySpace MySpace |  Stumbleupon StumbleUpon |  Twitter Twitter

Famous Composers Quick Link:
Bach | Beethoven | Chopin | Dowland | Handel | Haydn | Mozart | Glazunov | Schumann | R Strauss | Vivaldi
12:06:10 PM, 22 October 2014
All Naxos Historical, Naxos Classical Archives, Naxos Jazz, Folk and Rock Legends and Naxos Nostalgia titles are not available in the United States and some titles may not be available in Australia and Singapore because these countries have copyright laws that provide or may provide for terms of protection for sound recordings that differ from the rest of the world.
Copyright © 2014 Naxos Digital Services Ltd. All rights reserved.     Terms of Use     Privacy Policy
-212-
Classical Music Home
NOTICE: This site was unavailable for several hours on Saturday, June 25th 2011 due to some unexpected but essential maintenance work. We apologize for any inconvenience.