About this Recording
NHB10272 - CHRIST, L.: Lausdirndlgeschichten (Auswahl)
German 

Lausdirndlgeschichten

 

Nach den „Erinnerungen einer Überflüssigen“ erschienen 1913 die „Lausdirndlgeschichten“. Ludwig Thomas „Lausbubengeschichten“ kannte Lena Christ zur Zeit der Arbeit an den „Erinnerungen“ noch nicht, erst danach—so berichtet Benedix—hörte sie davon und verfiel auf den Gedanken, ähnliche Geschichten aus ihrer Jugendzeit zu verfassen. Der Verlag ihres ersten Buches, A. Langen, lehnte das Manuskript ab, der Martin Mörike-Verlag brachte es dann heraus. Ludwig Thoma war über diese Nachahmung etwas verärgert. Benedix gab später an, daß ihre finanzielle Lage für diese „Entgleisung“ verantwortlich zu machen sei. Die Aufnahme war nicht sehr freundlich, doch gab es auch wohlwollende Stimmen. Immerhin erfolgte 1914 eine zweite Auflage im Straßburger Singer-Verlag.


Close the window