^ Back to Top
^ Back to Discography
Classical Music Home

The World's Leading Classical Music Group

Email Password  
Not a subscriber yet?
Keyword Search
in
 

FRANCES HODGSON BURNETT  

(1849 - 1924)

wurde am 24. November 1849 in Manchester, England, als Frances Eliza Hodgson geboren. Als ihr Vater 1854 starb, war sie erst vier Jahre alt. Die Mutter versuchte einige Zeit, die nach dem Tod ihres Mannes sich einstellenden finanziellen Probleme in den Griff zu bekommen. In dieser Zeit machte Frances auch nähere Bekanntschaft mit dem Leben der Armen in England, ein Thema, das auch im „Kleinen Lord“ auftaucht. Sie war die älteste Tochter in einer Familie von zwei Jungen und drei Mädchen. Bereits als junges Mädchen soll sie eine eifrige Leserin und gute Geschichtenerzählerin gewesen sein.
In den Jahren nach dem Tod des Vaters spitzten sich die Lebensumstände der Familie jedoch immer weiter zu, so daß Frances’ Mutter um Hilfe bei einem Bruder bat: 1865 zog sie mit ihren Kindern nach Knoxville, Tennessee, also in die Vereinigten Staaten von Amerika. Bei der Ankunft in den USA, 1865, war Frances gerade 15 Jahre alt. Unglücklicherweise fiel ihr Eintreffen in die Zeit unmittelbar nach dem amerikanischen Bürgerkrieg, der den dort ansässigen Bruder ruiniert hatte. So mußte die Familie sogar eine Zeitlang Unterschlupf nehmen in einer Blockhütte.

Das Talent zum Geschichtenerzählen jedoch war Frances nicht abhanden gekommen: Bereits drei Jahre später erschienen ihre ersten Geschichten. Sie schickte einen Text an das bekannte Frauenmagazin „Godey’s Lady’s Book“, die Erzählung wurde angenommen und sie erhielt 35 Dollar—eine hohe Summe für die Familie. Zunehmend wurde Frances durch ihr Schreiben zum Ernährer der Familie, oft verfaßte sie fünf oder mehr Geschichten monatlich. Das war der Beginn ihrer schriftstellerischen Tätigkeit. Sie verdiente mehr und mehr Geld durch Kurzgeschichten, Romane und Schauspiele. Im Laufe der Zeit und nach dem Erfolg von „Der kleine Lord“ jedoch gab sie das Schreiben von Kurzgeschichten mehr und mehr auf zugunsten umfangreicher Romane. Sie schrieb nicht allein für Kinder; „Der kleine Lord“, ursprünglich als Kinderbuch gedacht, fand sein Publikum auch unter Erwachsenen.

1873 heiratete Frances Dr L.M. Burnett. Diese Ehe wurde jedoch 1898 geschieden. 1900 heiratete sie erneut, einen Stephen Townsend, doch auch hier kam es zwei Jahre später zu einer Trennung. Amerikanische Staatsbürgerin wurde Frances H. Burnett erst 1905.

Es war ungewöhnlich für die damalige Zeit, daß eine Frau eine derartige Karriere als Schriftstellerin machte—und das schon vor der Ehe; doch auch die Geburt ihrer Kinder verringerte ihren schriftstellerischen Ausstoß nicht. Aus der Ehe mit Dr. Burnett gingen zwei Söhne hervor, Lionel (*1874) und Vivian (*1876). Er sollte der unmittelbare Anstoß für das Verfassen von „Der kleine Lord“ und das Vorbild für Cedric werden. Frances Burnett kümmerte sich sehr um das Aussehen ihrer Kinder und es verwundert kaum, dass beide Jungen Samtanzüge trugen und Locken hatten—wie Cedric im Buch.

Role: Author 
Album Title
Catalogue No  Work Category 
BURNETT, F. H.: Little Lord Fauntleroy (Abridged) Naxos AudioBooks
NA246012
Junior Classic Fiction
BURNETT, F.H.: Kleine Lord (Der) Naxos Hoerbucher
NHB40062
Classic Fiction
BURNETT, F.H.: Little Princess (A) (Abridged) Naxos AudioBooks
NA225412
Junior Classic Fiction




 
 
  View Albums
 
 




 Tell a Friend |  Bookmark this page Digg It |  Bookmark this page Del.icio.us. |  Add to Facebook Facebook |  FURL FURL |  Add to MySpace MySpace |  Stumbleupon StumbleUpon |  Twitter Twitter

Famous Composers Quick Link:
Bach | Beethoven | Chopin | Dowland | Handel | Haydn | Mozart | Glazunov | Schumann | R Strauss | Vivaldi
5:48:51 AM, 22 October 2014
All Naxos Historical, Naxos Classical Archives, Naxos Jazz, Folk and Rock Legends and Naxos Nostalgia titles are not available in the United States and some titles may not be available in Australia and Singapore because these countries have copyright laws that provide or may provide for terms of protection for sound recordings that differ from the rest of the world.
Copyright © 2014 Naxos Digital Services Ltd. All rights reserved.     Terms of Use     Privacy Policy
-208-
Classical Music Home
NOTICE: This site was unavailable for several hours on Saturday, June 25th 2011 due to some unexpected but essential maintenance work. We apologize for any inconvenience.