Classical Music Home

The World's Leading Classical Music Group

Email Password  
Not a subscriber yet?
Keyword Search
in
 
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...


Guy Wagner
Pizzicato, March 2012

In mehreren Ausgaben von Pizzicato haben wir auf das Erscheinen der einzelnen CDs der Naxos-Gesamtaufnahme des immensen Liedschaffens von Franz Schubert hingewiesen und auch eine Anzahl von Charakteristika dieser Edition hervorgehoben, die etwa zehn Jahre nach der zu Weltruhm gelangten Hyperion-Edition aus der Taufe gehoben wurde.

Dass Naxos bereit war, eine zweite Gesamtausgabe auf CD folgen zu lassen, zeugt von Mut. Man hat auf die Neue Schubert-Ausgabe aus dem Bärenreiter- Verlag gesetzt…Damit konnten die Interpreten im besonderen von den neuesten Erkenntnissen des Herausgeberteams in Sachen Schubert- Forschung Nutzen ziehen. Auch baut die Naxos-Edition exklusiv auf deutschsprachige Sängerinnen und Sängern, so dass sich, zumindest was die Textaussprache betrifft, ein echter Vorteil für diese Veröffentlichung ergibt. Natürlich erweisen sich etliche Sängerinnen und Sänger weniger überzeugend als ihre Kolleginnen und Kollegen, doch kann von keiner CD gesagt werden, sie sei schlecht. Im Gegenteil, viele erweisen sich als echte musikalische Überraschungen.

Es ist hier nicht der Platz, um nochmals im Detail auf eine Anzahl von Interpretationen einzugehen, es gilt aber vor allem, dem ‘spiritus rector’ Ulrich Eisenlohr ein weiteres Mal große Anerkennung zukommen zu lassen (so wie man das auch für Graham Johnson zur Hyperion-Ausgabe tun muss).

Eisenlohr erweist sich nicht nur als profunder Kenner des gewaltigen Liedwerkes, wie seine Einleitung zur Ausgabe unter dem Titel ‘Schubert und seine Dichter’ und eine Anzahl von Einführungen in einzelne CDs beweisen. Es ist aber vor allem sein nuancenreiches Spiel am ‘Steinway’, resp. am Hammerflügel, die sein Wissen, sein Können und seine Sensibilität unter Beweis stellt. Eisenlohr ist ein echter Partner für die Interpreten und weiß genau, wie er die Akzente setzen muss, um den Geist und den Gehalt der einzelnen Werke zu verdeutlichen.

Dies ist demnach eine beachtenswerte Edition, wie man sie günstiger wohl kaum erstehen kann. Sie wird sowohl den Schubert-Verehrer als den Lied-Freund durchwegs zufrieden stellen, zumal daran gedacht wurde, die mehrstimmigen Gesänge (Part Songs) ebenfalls einzuspielen und die Edition mit einem 374-seitigen Booklet zu versehen, das sehr instruktiv und lesenswert ist. Außerdem stellt es sämtliche Künstler mit ihrer Biographie vor, sowie alle Liedtitel und Textdichter, die Liednummer im Deutsch-Werkverzeichnis, das Entstehungsjahr, sofern es gesichert ist, die Nummer der jeweiligen CD, auf der ein Werk eingespielt ist, sowie seine Interpreten. Sie verdienen es, hier nochmals festgehalten zu werden: Ulf Bästlein, Thomas Bauer, Florian Boesch, Maya Boog, Julia Borchert, Ferdinand von Bothmer, Martin Bruns, Ingeborg Danz, Markus Eiche, Christian Elsner, Markus Flaig, Wolf Mattias Friedrich, Brigitte Geller, Chistoph Genz, Cornelius Hauptmann, Wolfgang Holzmair, Christiane Iven, Regina Jakobi, Johannes Kalpers, Jan Kobow, Caroline Melzer, Hanno Müller- Brachmann, Simone Nold, Lothar Odinius, Detlef Roth, Sibylla Rubens, Markus Schäfer, Marcus Schmidl, Silke Schwarz, Daniela Sindram, Birgit Steinberger, Lydia Teuscher, Roman Trekel, Rainer Trost, Marcus Ullmann, Michael Volle, Hildegard Wiedemann, Konstantin Wolff und Ruth Ziesak.

Hinzu kommen die Instrumentalisten: Nikolaus Friedrich, Klarinette, Daniel Grosgurin, Cello, Uta Jungwirth, Harfe, Reto Kuppel, Violine, Peter Riehms, Violine, Sjön Scott, Horn und die Pianisten Jens Fuhr, Burkhard Kehring, Stefan Laux, Wolfram Rieger.

Die in jeder Hinsicht beeindruckende Edition ist in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk, DRS Zürich, SWR und SFB entstanden. Gäbe es nicht einige wenige Schwachstellen, hätte sie sicher unseren ‘Supersonic’ verdient…

Ach, wäre Schubert zu Lebzeiten nur ein Bruchteil des Interesses und der Bewunderung gegönnt gewesen, die ihm heute zuteil werden und von denen diese Veröffentlichung ein bemerkenswertes Zeugnis ist! © 2012 Pizzicato






Famous Composers Quick Link:
Bach | Beethoven | Chopin | Dowland | Handel | Haydn | Mozart | Glazunov | Schumann | R Strauss | Vivaldi
3:05:53 PM, 23 September 2014
All Naxos Historical, Naxos Classical Archives, Naxos Jazz, Folk and Rock Legends and Naxos Nostalgia titles are not available in the United States and some titles may not be available in Australia and Singapore because these countries have copyright laws that provide or may provide for terms of protection for sound recordings that differ from the rest of the world.
Copyright © 2014 Naxos Digital Services Ltd. All rights reserved.     Terms of Use     Privacy Policy
-208-
Classical Music Home
NOTICE: This site was unavailable for several hours on Saturday, June 25th 2011 due to some unexpected but essential maintenance work. We apologize for any inconvenience.