Classical Music Home

The World's Leading Classical Music Group

Email Password  
Not a subscriber yet?
Keyword Search
in
 
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...

Erik Daumann
www.klassik.com, June 2009

Traditionsbildend?

Es ist nicht leicht, sich der Sogwirkung von John Taveners Musik zu entziehen. Meditativ, kontemplativ, dann wieder exaltiert—das Chorschaffen Taveners ist voll eines Vokabulars, das gerne Mystisches evoziert. Im Dezember 2008 fand die Uraufführung der kompletten Sequenz ‘Ex Maria Virgine’ statt, die—darin ähnlich der ‘Ceremony of Carols’ von Benjamin Britten—eine Anthologie bekannter und weniger bekannter Texte als Grundlage für Tavener-typischer Vertonungen versammelt: mit einer ‘Ex Maria Virgine’-Phrase verbunden erklingen hier mal klangschön, mal dissonanzreiche Chorstücke, die vielleicht das Zeug haben, sich in den Kanon tradierter Weihnachtsmusik einreihen zu können. Voraussetzung ist freilich ein entsprechend fähiger Chor. Timothy Brown hat die Sequenz für seinen Choir of Clare College aus Cambridge bei Tavener in Auftrag gegeben. Noch vor der Uraufführung wurde sie zusammen mit weiteren Chorwerken Taveners im Juli 2008 in der Norwhich Kathedrale aufgenommen.

Taveners Sequenz ‘Ex Maria Virgine’ fordert das Ohr des Hörers wie die Fähigkeiten des Chors gleichermaßen. Ebenso wie die anderen weihnachtlich gestimmten Chorwerke dieser CD (Birthday Sleep, O, do not move, A Nativity, Marienhymne, O thou gentle light und Angels) ist Taveners Sequenz keine ‘Unterm Tannenbaum’-Musik und ist gleichsam eine Art intellektuelle Variante von Brittens ‘Ceremony of Carols’. An Intellekt mangelt es Timothy Brown und dem Choir of Clare College nicht. Auch nicht an der hohen Energie und den versierten, tonsicheren Stimmen. Große Momente erreicht das Ensemble indes vor allem in den leisen Passagen. Hier nämlich überzeugt der Chor mit großer Klangdichte und Binnenspannung und Homogenität. Exaltiertes und seine Klangpracht hingegen werden mitunter einer kehligen Intonation eines etwas unflexiblen Klangs und der Tendenz zu überbordender Lautstärke geopfert. Mehr Lockerheit und Volumen würde dieser Musik gut tun. Der Auftraggeber ist somit nicht unbedingt auch der beste Interpret dieser weihnachtlichen Sequenz. So bleibt abzuwarten, ob sich das Werk einen Platz im an Weihnachtsmusik nicht armen Repertoire sichern kann.






Famous Composers Quick Link:
Bach | Beethoven | Chopin | Dowland | Handel | Haydn | Mozart | Glazunov | Schumann | R Strauss | Vivaldi
12:12:15 PM, 20 April 2014
All Naxos Historical, Naxos Classical Archives, Naxos Jazz, Folk and Rock Legends and Naxos Nostalgia titles are not available in the United States and some titles may not be available in Australia and Singapore because these countries have copyright laws that provide or may provide for terms of protection for sound recordings that differ from the rest of the world.
Copyright © 2014 Naxos Digital Services Ltd. All rights reserved.     Terms of Use     Privacy Policy
-208-
Classical Music Home
NOTICE: This site was unavailable for several hours on Saturday, June 25th 2011 due to some unexpected but essential maintenance work. We apologize for any inconvenience.