Classical Music Home

Welcome to Naxos Records

Email Password  
Not a subscriber yet?  
Keyword Search
 in   
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...


Remy Franck
Pizzicato, March 2011

Der amerikanische Dirigent Jonathan Pasternack dirigiert ein für Naxos eher ungewöhnlich gemischtes Programm, dessen Repertoirewert angesichts guter Aufnahmen bei Naxos selber eher gering ist. Interesse verdient neben einer spannungsvollen, aber etwas an Transparenz mangelnden Orchesterspiel in Bartoks ‘Wunderbarem Mandarin’ die satt-romantische Interpretation der 1. Symphonie von Johannes Brahms. Pasternack geht eher bedächtig durch das Werk, aber keinesfalls behäbig, insgesamt aber sehr deutsch und recht dunkel im Gesamtklang. Die Symphonie bekommt so die Bedeutsamkeit, die diese jahrelang erkämpfte Komposition de facto hat. Zur Ruhe passen der lyrische Grundton und die klare Linienführung, die einen Stillstand verhindern. Ein ernster strenger Brahms, der aber nie kalt und gefühllos wird, im Gegenteil, das Vibrato hätte nicht unbedingt so prononciert ausfüllen müssen. Aber das passt sogar zum Gesamtkonzept und hilft, die Aufnahme charakteristisch werden zu lassen.





Naxos Records, a member of the Naxos Music Group