Classical Music Home

Welcome to Naxos Records

Email Password  
Not a subscriber yet?  
Keyword Search
 in   
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...


Remy Franck
Pizzicato, September 2012

Mario Castelnuovo-Tedescos Klavierkonzerte sind sehr verschieden. Das leichte, melodiöse und italienisch-serenadenhafte Erste Klavierkonzert ist weniger dramatisch als das Zweite, das zwar noch brillant beginnt, im zweiten, wunderschönen langsamen Satz jedoch in tiefe Nachdenklichkeit und offensichtlich angsterfüllte Gedanken verfällt, die der Komponist zwar zu verdrängen versucht, die sich aber im Finalsatz trotz oberflächlicher Verspieltheit obsessiver äußern—was dazu geführt hat, dass dieser Satz als “dunkle Vorahnung” gedeutet wurde, der “bereits auf die Einführung der faschistischen Rassengesetze hindeutet, die Castelnuovo-Tedesco schließlich zwangen, aufgrund seiner jüdischen Herkunft 1939 in die USA zu emigrieren”. Die ‘Four Dances from ‘Love’s Labour’s Lost’’ entstanden 1953 aus der Faszination Castelnuovo-Tedescos für Shakespeare heraus. Bei der vorliegenden Aufnahme handelt es sich um eine Weltersteinspielung.

Die drei Werke sind es absolut wert, entdeckt zu werden. Die Interpretationen sind tadellos, das Klangbild etwas eng, aber plastisch in der Tiefe. © 2012 Pizzicato





Naxos Records, a member of the Naxos Music Group