Classical Music Home

Welcome to Naxos Records

Email Password  
Not a subscriber yet?  
Keyword Search
 in   
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...


Alain Steffen
Pizzicato, May 2012

Richard Strauss mochte keine Tenöre. Seine große Vorliebe galt den Frauenstimmen, weshalb gerade die Lieder fast ausschließlich von Frauen gesungen werden. Neuerdings versuchen allerdings einige Männer, in diesem Repertoire Fuß zu fassen. Und das sogar mit Erfolg. Nach Simon Keenlyside und Jonas Kaufmann ist es nun an Daniel Behle, seine Stimme in den Dienst dieser wunderbaren Lieder zu stellen. Und er macht es hervorragend. Behles Stimme ist extrem lyrisch, hell und schön. Der Sänger führt seine Stimme sicher durch das Repertoire und liefert dem Zuhörer eine der schönsten Lieder-Alben, die je von Strauss aufgenommen wurden. Mit einer brillanten Technik, einem angenehmen Timbre und einem sehr klaren Erzählstil distanziert sich Behle bewusst von einer rein larmoyanten Wiedergabe.

Mehr als einmal erinnert sein Vortrag an den großen Fritz Wunderlich. Neben fünf vereinzelten Liedern wie ‘Ständchen’, ‘Ich liebe Dich oder Befreit’ singt Daniel Behle hier noch die ‘Vier Lieder’ op. 27, die Lieder op. 10 nach Hermann von Gilm zu Rosenberg und ‘Sechs Lieder’ op.19 nach Adolf Friedrich von Schack. Am Flügel wird Behle von Oliver Schyder begleitet, einem noch jungen Pianisten mit einem großen Talent. Und es ist schon achtungswert, mit welchem Elan er dieses Talent sogar als Begleiter aufblitzen lässt. Kein Zweifel, hier sind zwei äquivalente und musikalisch einwandfreie Partner am Werk. Und das ist sowohl ein Gewinn für die Lieder von Strauss als auch für den Zuhörer. © 2012 Pizzicato





Naxos Records, a member of the Naxos Music Group