Classical Music Home

Welcome to Naxos Records

Email Password  
Not a subscriber yet?  
Keyword Search
 in   
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...


Guy Wagner
Pizzicato, September 2012

Dies ist also die zweite CD, auf der das ‘Jasper String Quartet’ eine Komposition des mit dem Pulitzer- Preis ausgezeichneten amerikanischen Komponisten Aaron Jay Kernis mit einem klassischen Werk kombiniert. Kernis, 1960 geboren, studierte u. a. mit John Adams, während seine Interpreten dieses Jahr mit dem ‘Cleveland Quartet Award’ ausgezeichnet wurden. War es auf ihrer ersten Einspielung Beethovens drittes Rasumowsky- Quartett C-Dur Op.59/3, verbunden mit Kernis’ zweitem Quartett: ‘musica instrumentalis’, so sind es diesmal Schuberts berühmtes Werk: ‘Der Tod und das Mädchen’, das im Schaffen der vier Musiker eine zentrale Rolle einnimmt, und das 1. Quartett von Kernis: ‘Musica celestis’ von 1990… Himmlische Musik—in beiden Fällen, jawohl! Die Kombination ist demnach keinesfalls abwegig. Es gibt in der Tat zahlreiche Parallelen zwischen beiden Kompositionen, sowohl was die Struktur als was die geistigen Dimensionen angeht. So kommen wir denn für einmal weg von der üblichen Kombination: ‘Rosamunde’ und ‘Der Tod und das Mädchen’, und lernen einen Komponisten kennen, der es verdient, bekannt zu werden, da er etwas zu sagen hat und die Form des Streichquartetts mit neuem Inhalt erfüllt. Bemerkenswert ist die Vitalität der jungen Interpreten, die mit ebensoviel Engagement wie Können spielen. Dabei fallen besonders die schlanke Tongebung und die Präzision das Zusammenspiels auf. So gelingt dem Quartett eine sehr persönliche Auseinandersetzung mit den beiden Kompositionen, die hörenswert ist. © 2012 Pizzicato





Naxos Records, a member of the Naxos Music Group