Classical Music Home

The World's Leading Classical Music Group

Email Password  
Not a subscriber yet?
Keyword Search
in
 
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...

Miquel Cabruja
www.klassik.com, February 2008

(…)Von der Jägerin zur Partnerin
Ashton beschrieb einst die Handlung des Balletts treffen mit einem Satz: ‘Boy loves girl, girl captured by bad man, girl restored to boy by god’(Junge liebt Mädchen, Finsterling entführt das Mädchen, ein Gott bringt sie wieder zusammen). Aus dem einfachen Grundgerüst der Geschichte mit mythologischem Personal machte Ashton jedoch kein einfaches Handlungsballett. Mit neoklassischer Formensprache, eindrucksvollen Einfällen und psychologischem Einfühlungsvermögen ging er weit über das Pittoreske des arkadischen Stoffes mit seinen Nymphenjägerinnen, Hirten und Landleuten, Göttern und orientalischen Dunkelmännern hinaus. Vor allem destillierte er aber aus den äußeren Wirrnissen der Handlung einen inneren Reifungsprozess der Heldin, die in drei Akten vom infantilen, auf die Jagd fixierten Naturwesen zur reifen, liebesfähigen Frau wird.

Klassisch schöner Gott
Diese Wandlung vollzieht die Tänzerin Darcey Bussell in der Titelrolle auf rührende Weise nach. Von der kalten, technischen Jägerin des ersten Aktes wird sie im Laufe des Balletts zu einer warmherzigen, reifen Partnerin für den anfangs verschmähten Aminta. Unerschütterlicher Gleichgewichtssinn, glanzvolle Bewegungen und herrliche Leichtigkeit im großen Pas de Deux sind das virtuose Rüstzeug, mit dem sie das Publikum zu jedem Zeitpunkt ihrer Entwicklung in Atem hält. Ihr Partner Roberto Bolle (Aminta) ist mit kühler Eleganz, klassischer Anmut und langgliedriger Ästhetik ein archetypischer Hirte. Im dritten Akt nimmt er mit gewagten Sprüngen und zurückhaltender Männlichkeit für sich ein. Der Brasilianer Thiago Soares gibt den Orion als sportlichen Macho. Eindruck hinterlässt daneben vor allem Martin Harvey als klassisch schöner Gott Eros mit griechischem Profil, athletischem Aussehen und großer Eleganz. Graham Bond gestaltet Delibes Partitur mit sauberen Akzenten, intellektuellem Formverständnis und schwelgerischen Passagen. Diese ‘Sylvia’ ist ein Leckerbissen für Freunde des klassischen Balletts.






Famous Composers Quick Link:
Bach | Beethoven | Chopin | Dowland | Handel | Haydn | Mozart | Glazunov | Schumann | R Strauss | Vivaldi
5:45:16 AM, 27 December 2014
All Naxos Historical, Naxos Classical Archives, Naxos Jazz, Folk and Rock Legends and Naxos Nostalgia titles are not available in the United States and some titles may not be available in Australia and Singapore because these countries have copyright laws that provide or may provide for terms of protection for sound recordings that differ from the rest of the world.
Copyright © 2014 Naxos Digital Services Ltd. All rights reserved.     Terms of Use     Privacy Policy
-208-
Classical Music Home
NOTICE: This site was unavailable for several hours on Saturday, June 25th 2011 due to some unexpected but essential maintenance work. We apologize for any inconvenience.