Classical Music Home

The World's Leading Classical Music Group

Email Password  
Not a subscriber yet?
Keyword Search
in
 
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...


Remy Franck
Pizzicato, April 2012

Diese CD aus der Korstickschen Beethoven-Gesamtaufnahme enthält Einspielungen, die bereits auf einem anderen Label veröffentlicht wurden. Mittelpunkt dieses Volume 10 ist die Sonate Nr. 106, die ‘Große Sonate für das Hammerklavier’.

Zwei schnelle und relativ kurze Sätze, dann ein sehr langes Adagio, das im Finale zunächst zum ‘Aufwachen’ in ein Largo überleitet, dem seinerseits ein Allegro risoluto folgt: Beethoven Hammerklavier-Sonate ist etwas ganz Spezielles, in allen Hinsichten, und so mancher Interpret hat sich schon in den beiden ersten Sätzen die Zähne an der Musik ausgebissen, weil er sie zu drängend dargestellt hat, wo Korstick (in sehr schnellem Tempo) sie wirklich rhythmisch belebt und spannungsvoll werden lässt.

Noch schwieriger ist das Adagio zu gestalten, aber Korstick erweist sich hier als absolut meisterhaft. Den langsamen Satz spielt er freilich erheblich langsamer als von Beethoven gefordert und er unterstreicht, dass mit Beethovens Angabe höchstens ein ‘Andante con moto’ zu erreichen sei, aber niemals ein ‘Adagio sostenuto’. Daher, so Korstick, habe er sich entschieden, in diesem Fall Beethovens Charakterangabe hierarchisch über die Metronomangabe zu stellen. Das Resultat ist verblüffend. Korsticks Spiel hat nichts Demonstratives, es fließt breit, sich am Gefühlsstrang des Melos orientierend. Es ist die undefinierbare Summe der Klangfärbungen, der zartesten Ausbiegungen, der nuancierten Akzentuierungen, die das völlige Eingelebtsein Korsticks in diese Musik zeigt, die uns quasi improvisatorisch in eine Welt musikalischer Halluzination entführt. Und nach diesem Erlebnis reicht das kleine Largo nicht wirklich aus, um zu erwachen, auch wenn Korstick den Übergang zum Allegro nicht extrem gestaltet und uns (und sich) Zeit gibt zur Anpassung.

In den Bagatellen und Klavierstücken spielt Korstick kein Theater, er liest den Text mit der ihm eigenen Intelligenz, und da ist alles drin enthalten! Bei anderen Interpreten würde das langweilig werden. Bei Korstick wird es zum Ereignis.

Nach soviel Tiefe und einer derartigen Gedankenfülle beschließt Korstick sein Programm mit einem burschikos und augenzwinkernd gespielten Rondo a Capriccio. Wer’s kann… © 2012 Pizzicato






Famous Composers Quick Link:
Bach | Beethoven | Chopin | Dowland | Handel | Haydn | Mozart | Glazunov | Schumann | R Strauss | Vivaldi
8:14:32 PM, 20 December 2014
All Naxos Historical, Naxos Classical Archives, Naxos Jazz, Folk and Rock Legends and Naxos Nostalgia titles are not available in the United States and some titles may not be available in Australia and Singapore because these countries have copyright laws that provide or may provide for terms of protection for sound recordings that differ from the rest of the world.
Copyright © 2014 Naxos Digital Services Ltd. All rights reserved.     Terms of Use     Privacy Policy
-212-
Classical Music Home
NOTICE: This site was unavailable for several hours on Saturday, June 25th 2011 due to some unexpected but essential maintenance work. We apologize for any inconvenience.