Classical Music Home

Welcome to Naxos Records

 
Keyword Search
 
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...

Markus Zahnhausen
Klassik heute, December 2017

Was lange währt, darf auch gebührend gefeiert werden: Das weltbekannte dänische Künstler-Duo Michala Petri (Blockflöte) und Lars Hannibal (Gitarre) spielte sein erstes Konzert im Jahr 1992 in Südspanien. Seither haben die beiden sympathischen Musiker über 1.500 Konzerte in den bedeutendsten Konzertsälen rund um den Erdball gegeben und waren auf den wichtigsten Musikfestivals zu Gast. Bekannte zeitgenössische Komponisten haben eigens für das Duo geschrieben, dessen nunmehr ein Viertljahrhundert währendes Schaffen auf zahlreichen CDs dokumentiert ist.

Der Titel des Jubiläumsalbums Garden-Party legt die Vorstellung einer ebensolchen nahe, führt aber ein wenig in die Irre, denn er ist dem gleichnamigen, 1992 entstandenen Stück des dänischen Komponisten Asger Lund Christiansen (1927–1998) entlehnt, das in einer Ersteinspielung auf diesem Album erscheint.

An dieser Stelle möchte ich eine persönliche Erinnerung an dieses bemerkenswerte Ensemble einflechten. Es wird Anfang der 2000-er Jahre gewesen sein, als ich das Vergnügen hatte, die beiden Musiker zum ersten Mal „live“ in einem Konzert in der fabelhaften Aura und Akustik des Münchner Prinzregententheaters hören zu dürfen. Neben der außerordentlichen Virtuosität und Bühnenpräsenz sind mir bis heute die gelungenen Bearbeitungen einiger Lyrischer Stücke Edvard Griegs in Erinnerung geblieben, die so überzeugend klangen, als ob sie genau für diese Besetzung geschrieben worden wären.

Zusammen mit den Humoristischen Bagatellen ihres großen dänischen Landsmannes Carl Nielsen bildet eine Auswahl eben jener Lyrischen Stücke sozusagen den Eckpfeiler des Programms—zauberhafte musikalische Petitessen in fabelhaften Arrangements, mit perfekter Leichtigkeit und Klangsinn gespielt.

Dazwischen, gleichsam als Intermezzi, zwei herrliche, ein wenig an Eric Satie erinnernde Kompositionen Lars Hannibals, die ebenso auf diesem Album zum ersten Mal eingespielt wurden: Dreams und Sunset Dance entführen den Hörer in eine ruhige, zeitlose Traumwelt und fügen sich ideal in das Gesamtkonzept der CD ein.

Dramaturgisch geschickt sind die beiden umfangreichsten Kompositionen des Programms in der Mitte platziert: die in Lars Hannibals Bearbeitung überraschend „vollwertig“ klingende Fassung von Edouard Lalos ursprünglich 1878 für den legendären Geiger Sarasate geschriebener Fantasie norvégienne sowie die bereits eingangs erwähnte Garden Party Lund Christiansens, eine originelle Suite, die durchaus bildhaft, jedoch nie plakativ die Charaktere von sechs verschiedenen (Garten)vögeln wie Amsel, Buchfink, Dompfaff, Bachstelze u.a. darstellt. Die Titelgebung des Werkes und seiner Sätze wirkt auf mich wie ein bescheidenes Understatement, handelt es sich doch spieltechnisch wie musikalisch um äußerst anspruchsvolle Miniaturen, die sich keineswegs auf die Imitation von Vogelgezwitscher reduzieren lassen.

Michala Petri ist bei alldem ganz in ihrem Element. Unter Einsatz einer breiten Palette verschieden timbrierter Blockflöten glänzt sie durch ihre musikalische Natürlichkeit. Lars Hannibal fungiert nicht nur als Begleiter, sondern als absolut ebenbürtiger musikalischer Partner.

Der herrliche Klang der Aufnahme und ein umfangreiches mehrsprachiges Beiheft lassen die CD zu einem absoluten Vergnügen werden. Ohne Zweifel ein wahrhaft würdiges Fest zum 25-jährigen bestehen dieses außergewöhnlichen Künstler-Duos. © 2017 Klassik heute




Remy Franck
Pizzicato, September 2017

Die entspannte Musikalität dieser CD garantiert einen uneingeschränkten Genuss. Mit der Produktion haben die beiden Interpreten Michala Petri und Lars Hannibal nicht nur ihrem Publikum eine Freude gemacht, sondern auch sich selber.

Sie feiern damit den 25. Geburtstag ihres Duos, dessen Aktivitäten im Sommer 1992 im Kloster ‘La Cartuja de la Sierra’ in Andalusien begannen. Seither haben die beiden über 1.500 Konzerte gegeben.

Ihre ‘Garden Party’ ist ein gelungener Mix aus ruhigen und etwas virtuoseren Stücken, mit viel Nostalgie und wunderbar reflektiven Momenten. Technisch ist ganz besonders das Spiel von Michala Petri immer wieder von stupender Qualität in der Atemführung, der Dynamik, der Färbung und der Schattierung. Auch Lars Hannibal ist auf seiner Gitarre ein souveräner Interpret. Beide überzeugen durch eine perfekte Geschmackssicherheit und ein musikalisches Niveau, das die Musik veredelt und in eine vollendet kommunikative Form bringt. Selbst in der simpelsten Musik erreichen die Interpreten eine Stimmigkeit, die beim Hörer zusammen mit den unaufgeregten Schönheiten des Programms rezeptiv-harmonische Qualitäten entfaltet, die zu einem entspannten Wegdriften der Wahrnehmung führt, sofern er zu dieser Kulturtechnik noch fähig ist. © 2017 Pizzicato





Naxos Records, a member of the Naxos Music Group