Classical Music Home

Welcome to Naxos Records

Email Password  
Not a subscriber yet?  
Keyword Search
 in   
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...

Westfälische Nachrichten, February 2009

Leopold war „nur“ der Vater. Dass er das überwältigende Genie seines Sohnes Wolfgang erkannt und konsequent gefördert hat, gilt als sein musikhistorisches Verdienst. Als Schöpfer des Urbilds aller Wunderkinder muss er sich gelegentlich spitze Bemerkungen gefallen lassen. Von Herbert Feuerstein stammt der Spruch, Vater Mozart habe Kindeserziehung mit Nutztierhaltung verwechselt …

Dazu passt, dass man den Komponisten Leopold Mozart gerne mit einem Achselzucken zur Seite legt. Harmlos sei er gewesen. So ein gefälliger Frühklassiker, der in seinen anspruchslosen Stückchen Pistolenschüsse und Peitschengeknall unterzubringen liebte.

So einfach ist die Sache nicht. Wer sich Leopolds beliebte „Spielzeugsinfonie“, genauer anhört, darf ruhig darüber staunen: Das Stück ist ein Volltreffer mit Ohrwurmqualität, raffiniert instrumentiert und melodisch wunderbar auf den Punkt gebracht. Für Naxos hat das Toronto Chamber Orchestra das Stück eingespielt, und die Kanadier machen ihre Sache gut.

Auch in Leopold Mozarts übrigen, ambitionierteren Sinfonien stecken viele Überraschungen: spannende Einleitungen, dichte thematische Arbeit, abrupte Wendungen und viel Orchesterglanz. An die gleichzeitigen Sinfonien von Papa Haydn kommt Papa Mozart locker ran.





Naxos Records, a member of the Naxos Music Group