Classical Music Home

Welcome to Naxos Records

Email Password  
Not a subscriber yet?  
Keyword Search
 in   
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...

Hartmut Regitz
Tanz, April 2015

Cinéasten erinnern sich vielleicht noch seiner Musik zu dem Film «Wenn die Kraniche ziehen». Auf der Bühne kennt man Mieczyslaw Weinberg inzwischen nicht nur als Komponist der «Passagierin», und an Einspielungen seiner insgesamt 26 Sinfonien herrscht wahrlich kein Mangel. Dass der «sowjetische» Komponist polnischer Abstammung (1919–1996) auch drei Ballette hinterlassen hat, ist dagegen nicht mal Musikliebhabern bekannt. Das mag zum einen daran liegen, dass eins von ihnen tatsächlich verschollen ist. Zum anderen hängt es sicher auch damit zusammen, dass «Die weiße Chrysantheme » ein eher propagandistisches Machwerk ziert. Sein drittes Ballett allerdings, unter dem Titel «Das goldene Schlüsselchen oder Die Abenteuer des Buratino» in einer Choreografie Nina Grischinas uraufgeführt, hat sich zumindest in einer Suite auf die CD des Monats retten können: Vom Staatlichen Sinfonieorchester Sankt Petersburg klangvoll eingespielt, kommen darin nicht nur die leidvollen Lebenserfahrungen Weinbergs auf schmerzlich-schöne Weise zu Geltung. Dass der Schostakowitsch- Freund auch ganz anders kann und keinesfalls krasse Orchesterkarikaturen scheut, hat man ihm 1962 nicht verübeln können—schließlich handelt es sich bei dem Sujet ja um eine Pinocchio-Variante von Alexej Tolstoi, und da kann ein Komponist wohl selbst dem politischen System schon mal eine lange Nase drehen. Das kommt immer an. Vorausgesetzt: Man komponiert so wie Weinberg. © 2015 Tanz





Naxos Records, a member of the Naxos Music Group