Classical Music Home

Welcome to Naxos Records

Email Password  
Not a subscriber yet?  
Keyword Search
 in   
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...


Alain Steffen
Pizzicato, April 2015

Nach einer einjährigen Pause setzt Naxos seine Aufnahmereihe mit Werken des amerikanisch-spanischen Komponisten Leonardo Balada (*1933) fort. Zu hören sind die Symphonie Nr. 6 (2005), die ‘Steel Symphony’ (1972) und das Konzert für 3 Celli und Orchester (2006).

Baladas Sprache ist in den Symphonien ungemein kraftvoll. Er ist ein Komponist, der sich traut, sich das Klangpotential eines Symphonieorchesters zu eigen zu machen. Wie fein und überlegt Balada zudem arbeiten kann, das hört man in seinem Konzert für 3 Celli, einem ganz und gar ungewöhnlichen Werk. Balada ist ein Komponist, dessen Ehrlichkeit und dessen musikalische Sprache an die eines Dmitri Shostakovich heran reicht.

Die Interpretationen sind hervorragend. Die beiden Symphonien profitieren von der Inspiration des Dirigenten Jesus Lopez-Cobos und der Qualität der beiden Orchester. Topniveau haben auch die drei Cellisten Hans-Jakob Eschenburg, Michael Sanderling und Wolfgang Emmanuel Schmidt, die mit Zurückhaltung von Eivind Gullberg Jensen und dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin begleitet werden. © 2015 Pizzicato





Naxos Records, a member of the Naxos Music Group