Classical Music Home

Welcome to Naxos Records

Email Password  
Not a subscriber yet?  
Keyword Search
 in   
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...

Hans-J├╝rgen Schaal
KultKomplott, November 2015

Wer Bach mag, muss die Englischen Suiten einfach lieben, diese sechs Kollektionen kleiner, kunstvoll stilisierter Tanzstücke. Unerschöpflich sind ihre kontrapunktischen Einfälle, ihre flotten Rhythmen, betörenden Stimmungen und packenden Melodien—etwa das Thema der Bourrée in der zweiten und der Allemande in der dritten Suite. Der etwa 30-jährige Bach schrieb diese fantasievollen Stücke fürs Cembalo, ein faszinierendes Instrument, dem jedoch Feindynamik und Wärme fehlen. Das ist einer der Gründe, warum die vorliegende Zwei-Gitarren-Version der ersten drei Englischen Suiten so besonders zu Herzen geht. Bachs Musik gewinnt hier noch an Ausdruck, Fluss und Gestik. Die Läufe verströmen Gefühl, die Register werden farbig, die Melodien weich, die Stücke atmen hörbar Körperlichkeit. Was im Original die zwei Hände eines Cembalisten leisten, verteilt das Montenegrin Guitar Duo auf zwei Instrumente, zwei Herzen und zwei Hirne—man spürt das Miteinander, den Funkenflug zwischen den beiden Künstlern aus Montenegro. Wüsste man nicht, dass die Aufnahmen in Kanada entstanden, könnte man sich fast einbilden, diese wogende Musik würde von den sanften Wellen der blauen montenegrinischen Adria getragen und belebt. Vor vielen Jahren schrieb der Bach-Kenner Hermann Keller über die Englischen Suiten: „Die Menschen stehen vor ihnen wie vor einem verschlossenen Garten.“ In der Zwischenzeit wurde dieser Garten glücklicherweise aufgesperrt. Das Montenegrin Guitar Duo aber hebt auch noch die Tür aus den Angeln. Eine Einladung zur Gartenparty, der man gar nicht widerstehen kann. © 2015 KultKomplott





Naxos Records, a member of the Naxos Music Group