Classical Music Home

Welcome to Naxos Records

Email Password  
Not a subscriber yet?  
Keyword Search
 in   
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...

Marco Frei
Piano News, May 2015

Seit einigen Jahren erfreut sich der franko-deutsche Komponist Théodore Gouvy größerer Beliebtheit. Zwar war der Romantiker, der ein besonderes Faible für Mendelssohn und Schumann hatte, nicht gänzlich unbekannt; dennoch wird zein Schaffen erst jetzt nachhaltig gepflegt—auch dank Institutionen wie Palazzetto Bru Zane in Venedig oder des Gouvy-Museums in Lothringen nahe Saarbrücken. Mit seiner Partnerin Yau Cheng hat nun der Bulgare Emile Naoumoff vierhändige Sonaten von Gouvy eingespielt. Generell nehmen vierhandige Klavierwerke im Schaffen Gouvys einen breiten Raum ein. Zwischen 1861 und 1870 entstanden, sind in den Sonaten Einflüsse von Schubert und Schumann allgegenwärtig, was das Duo umsichtig herausarbeitet—stimmig harmonierend, auch mit unerwartet dramarischer Kraft. © 2015 Piano News





Naxos Records, a member of the Naxos Music Group