Classical Music Home

Welcome to Naxos Records

Email Password  
Not a subscriber yet?  
Keyword Search
 in   
 Classical Music Home > Naxos Album Reviews

Album Reviews



 
See latest reviews of other albums...


Remy Franck
Pizzicato, July 2016

In Lichtenberg, Oberfranken, befindet sich die Internationale Musikbegegnungsstätte ‘Haus Marteau’, wo Meisterkurse und der Internationale Violinwettbewerb Henri Marteau stattfinden. Das ‘Haus Marteau’ startet nun bei Solo Musica die Edition der Kompositionen des 1874 in Reims geborenen Henri Marteau (er starb 1934).

Marteau hatte einen französischen Vater und eine deutsche Mutter. Mit fünf Jahren begann er das Violinspiel zu erlernen. Als Geiger wurde er international bekannt. Als Nachfolger Joseph Joachims wurde er Professor für Violine an der Hochschule für Musik in Berlin, ein Amt, das er als Franzose in Deutschland im Ersten Weltkrieg verlor. Nach Kriegsende nahm Marteau die schwedische Staatsbürgerschaft an.

Er hat 45 Kompositionen mit einer Opuszahl hinterlassen, von denen einige auf dieser CD zu hören sind. Neben weniger interessanten Stücken ist auf dieser CD auch unmittelbar Attraktives zu hören, wie das ‘Cello-Caprice’ oder die Partita für Querflöte und Viola. Auch die ‘Acht Lieder mit Streichquartettbegleitung’ sind sehr apart und wirkungsvoll.

Die Interpreten des vorliegenden Programms geben sich viel Mühe, Marteaus Musik ansprechend zu gestalten, und unter dem Strich bleibt das Resultat daher auch positiv. Die ‘Entdeckung eines Romantikers’, die die CD auf dem Cover verspricht, bahnt sich mithin als ergiebig an. © 2016 Pizzicato





Naxos Records, a member of the Naxos Music Group