Classical Music Home

Welcome to Naxos Records

 
Keyword Search
 
Classical Music Home > FONTANE, T.: Poggenpuhls (Die) (vollstandiger Text)

FONTANE, T.: Poggenpuhls (Die) (vollstandiger Text)

    
      

 

Back Cover Image 
About this Recording

FONTANE, T.: Poggenpuhls (Die) (vollstandiger Text)



Disc 1

  Die Poggenpuhls (vollstandiger Text)
1.   Play with flash player Erstes Kapitel: Die Poggenpuhls, eine Frau Majorin Poggenpuhl 00:04:54
2.   Play with flash player Wie sich von selbst versteht, war auch die Poggenpuhlsche 00:05:42
3.   Play with flash player Sehr anders erwiesen sich die beiden jungeren Schwestern 00:05:44
4.   Play with flash player Zweites Kapitel: Es war ein Wintertag, der dritte Januar. 00:05:41
5.   Play with flash player Keine Viertelstunde mehr, so kam der Kaffee. Die Damen 00:04:23
6.   Play with flash player Also Heiligenabend war es nichts. Indessen, das Jahr hat 00:05:30
7.   Play with flash player Drittes Kapitel: Der nachste Tag kam. Als es schon dammerte 00:05:47
8.   Play with flash player Ach rede doch nicht sowas, Manon. Berlin hat die feinste 00:06:01
9.   Play with flash player Viertes Kapitel: Leo, der den Weihnachtsmarkt und 00:04:41
10.   Play with flash player Das Du nicht davon abzubringen bist und nicht wissen willst 00:05:28
11.   Play with flash player Funftes Kapitel: Leo war es zufrieden, denn er hatte wirklich 00:06:29
12.   Play with flash player Gott Leochen, davon hab ich ja gerade dieser Tage gelesen. 00:04:38
13.   Play with flash player Sechstes Kapitel: Leo war in der guten Stube untergebracht 00:04:25
14.   Play with flash player Therese schwieg und wandte sich ab. Hm, Therese lasst mich 00:04:27


Disc 2

  Die Poggenpuhls (vollstandiger Text)
1.   Play with flash player Ja, Albertine, was fuhrt mich her Ich konnte sagen, 00:03:27
2.   Play with flash player Therese erhob sich, um dem Onkel einen Kuss zu geben. 00:03:46
3.   Play with flash player Siebentes Kapitel: Man hatte Billetts erhalten, gute Platze, 00:05:02
4.   Play with flash player Wirklich, Leo war wahrend der letzten Minuten ziemlich 00:05:40
5.   Play with flash player Gewiss, Herr General, der Byronsche Manfred ist eine pyramidale 00:05:27
6.   Play with flash player Therese begleitete dies Wort mit einer stolzen Kopfbewegung 00:04:35
7.   Play with flash player Achtes Kapitel: Mitternacht war dicht heran, als die Geschwister 00:04:45
8.   Play with flash player Und da haben wir denn mit guter Manier auch gleich die Uberleitung 00:03:27
9.   Play with flash player Als sie mit dem Kofferpacken fertig waren, nahm Manon 00:05:59
10.   Play with flash player Neuntes Kapitel: Manon war fruh auf, um dem Bruder noch 00:03:06
11.   Play with flash player Als Friederike wieder oben war, fand sie die beiden alteren 00:04:41
12.   Play with flash player Alle drei Schwestern verliessen gleichzeitig die Wohnung, 00:05:30
13.   Play with flash player DiE Majorin reichte dem Schwager die Hand und sagte 00:05:57
14.   Play with flash player Zehntes Kapitel: Sophie von Poggenpuhl an Frau von Poggenpuhl 00:03:06
15.   Play with flash player Schloss Adamsdorf, 16. Januar. Liebe Mama, ich habe mich 00:04:37
16.   Play with flash player Schloss Adamsdorf, 19. Januar. Heut, meine liebe Mama, 00:05:39


Disc 3

  Die Poggenpuhls (vollstandiger Text)
1.   Play with flash player Elftes Kapitel: Wahrend der Wochen, wo diese Korrespondez 00:04:34
2.   Play with flash player Berlin, 15. Januar. Lieber Leo, Du hast meinen zweiten Brief 00:06:14
3.   Play with flash player Umgehend antwortete Leo. Thorn, 19. Januar. 00:03:12
4.   Play with flash player Zwolftes Kapitel: Diese Korrespondez zwischen den zwei jungeren 00:03:56
5.   Play with flash player In einem dieser Brief hiess es: Ich bin jetzt bei der Sintflut 00:03:45
6.   Play with flash player Briefe verwandten Inhalts trafen ofter ein, unter denen einer, 00:03:27
7.   Play with flash player Ja, liebe Mama, das war es, was die Tante mich wissen liess. 00:04:16
8.   Play with flash player Das war gerade am 2. September, dass Onkel Eberhard 00:03:46
9.   Play with flash player Dreizehntes Kapitel: Die Befurchtungen erfullten sich schnell. 00:05:35
10.   Play with flash player Um zehn Uhr ging der Nachtzug vom Friedrichsstrassen - Bahnhof 00:05:21
11.   Play with flash player Vierzehntes Kapitel: Um halb neun erschienen die Damen 00:03:01
12.   Play with flash player Gleich nach der Feier in der grossen Kirche wurde ein Imbiss 00:05:07
13.   Play with flash player Man trennte sich fruh, aber doch mit der Zusicherung, 00:02:49
14.   Play with flash player Nun denn, ohne Umschweife. Sie wissen durch Sophie, 00:03:29
15.   Play with flash player Funfzehntes Kapitel: An dem Tage, an dem die Poggenpuhls 00:04:24
16.   Play with flash player Es mochte halb funf sein, die Jungens waren eben aus der 00:03:01
17.   Play with flash player An der Tureinfassung oben hing ein halber Papierbogen 00:03:06
18.   Play with flash player Ich habe Dich nicht kranken wollen, Mama. Weiss ich, und 00:04:42

Total Playing Time: 03:42:19






Author(s):
Fontane, Theodor

Reader(s):
Schroeder, Susanne

Label: Naxos Hörbücher

Genre: Classic Fiction

Period: Romantic

Catalogue No: NHB30092

Barcode: 9783898161268

Release Date: 07/2003

For Germany and Europe:
Buy from www.jpc.de
For Germany:
Buy from NaxosDirekt.de
For U.S. and Canada:
Buy from arkivmusic.com
For Spain Only:
For U.S.:
Barnes & Nobles

 

Naxos Records, a member of the Naxos Music Group